Ina Anja Hallmann
Ina Anja Hallmann
Wirtschaftsförderin
Landkreis Wolfenbüttel
Beruf: Europäische Diplom-
Verwaltungsmanagerin (FH)
Beratung von Unternehmen, Gründern und Investoren.
„Geh nicht nur die glatten Straßen.
Geh Wege, die noch niemand ging,
damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.“
Antoine de Saint-Exupéry.
Ina Anja Hallmann
Landkreis Wolfenbüttel
Referat 01 Steuerung und Öffentlichkeitsarbeit
Bahnhofstraße 11
38300 Wolfenbüttel
Telefon 0 53 31 / 84 824
Telefax 0 53 31 / 84 430
i.hallmann@lk-wf.de
Eine Unternehmensgründung bedarf oft weitreichender Überlegungen und Entscheidungen. Als Wirtschaftsförderin des Landkreises Wolfenbüttel sind Ina Anja Hallmann die Stellen bekannt, bei denen Unternehmer(-innen) und Gründer(-innen) die nötigen Informationen, Genehmigungen und weitere Unterstützung erhalten.

„Innerhalb des Landkreises bin ich die Schnittstelle zwischen den Verwaltungsstellen und den Unternehmern sowie Unternehmerinnen. Auch außerhalb der Verwaltung kann ich Kontakte herstellen und helfen, die richtigen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen zu finden“, erklärt die Kreiswirtschaftsförderin. „Statt mich auf einen Beratungsaspekt im Gründungsbereich zu konzentrieren, möchte ich Überblick und Orientierung geben“, erzählt sie.

Durch Kontakte zu Unternehmen und Gemeinden im gesamten Landkreis hat sie ein Bild von den Kapazitäten an Büroräumen und Werkstätten für Gründer, aber auch von möglichen Flächen für die Expansion bestehender Unternehmen. Gemeinsam mit den Gemeinden sollen neue Gewerbeflächen
entwickelt werden, die sich an dem Bedarf bestehender Firmen, aber auch möglicher zukünftiger Investoren orientieren. „Wer mit seiner Gründungsidee nicht auf das städtische Umfeld Wolfenbüttels angewiesen ist, kann auch in den umliegenden Gemeinden Räumlichkeiten anmieten. Das ist wenig bekannt, aber gemeinsam mit den Beratungssuchenden kann ich herausfinden, ob dort etwas Passendes dabei ist“, so Hallmann.

Zuvor arbeitete Hallmann für fünf Jahre am Institut für Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht der Ostfalia Hochschule in Wolfenbüttel, hielt Vorlesungen in den Bereichen Management und Organisation, Projektmanagement, Europäisches Zollrecht und Wirtschaftspolitik und ist auch
heute noch ab und an in der Lehre tätig. „Es wäre schön, wenn viele junge Menschen aus Schulen und Hochschulen ihren Platz im Landkreis Wolfenbüttel finden – ob als Existenzgründer(-in) oder bei einem der vielen attraktiven Arbeitgeber hier im Landkreis “, erläutert Hallmann.

Sie sieht sich als Lotsin in der Finanzierungsphase der Gründung, gibt Tipps für das Erstellen eines Businessplans und recherchiert geeignete Fördermittel, die den Start erleichtern könnten. „Mit meiner Fähigkeit Netzwerke zu knüpfen möchte ich anderen helfen, indem wir die ersten Schritte auf einem neuen Weg gemeinsam gehen.“