Dietrich Behrens
Dietrich BehrensFörder- und Finanzmittelberatung
Erlernter Beruf: Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Wirtschaftsförderer der Stadt Wolfenbüttel
Tätigkeitsschwerpunkt bei Existenz & Zukunft:
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied,
Gewerbelotse für Unternehmensansiedlung
Gemeinsam können wir es schaffen.
Stadt Wolfenbüttel
Wirtschaftsförderer der Stadt Wolfenbüttel
Dietrich Behrens
Stadtmarkt 6
38300 Wolfenbüttel
Fon 0 53 31.86-36 0
Fax 0 53 31.86-77 94
d.behrens@existenzundzukunft.de
An wen in welcher Behörde muss ich mich als Besitzer einer Kfz-Werkstatt wenden, wenn ich einen Altöltank in die Erde einlassen will? Wer nimmt die Installation einer Niedertemperaturheizung ab? Für Anfragen wie diese ist Dietrich Behrens als Gewerbelotse für Unternehmensansiedlung zuständig. „Ein Lotse ist das, was sich jedes Unternehmen wünscht: Ich nehme den Firmen die Recherche ab“, erklärt er. „Ich möchte, dass Fragen gestellt und gelöst werden.“

Gerade für Jungunternehmer ist es von Vorteil, nur einen Ansprechpartner zu haben. Und in Dietrich Behrens finden sie zudem einen Berater für Förder- und Finanzmittel. Er ist Leiter des städtischen Amts für Wirtschaftsförderung und als solcher auch ehrenamtlicher Geschäftsführer von Existenz & Zukunft. Die Mitglieder des Beraternetzwerks haben sich nämlich für einen zentralen Anlaufpunkt – im Wolfenbütteler Rathaus – entschieden.

Nimmt ein Hilfesuchender seine kostenfreien Beratungen in Anspruch, will Behrens sich über dessen Hintergrund informieren: ob der künftige Unternehmer zum Beispiel die erforderlichen Ausbildungen für die angestrebte Branche hat. „Und wenn dann vielleicht ein Ladenlokal gefunden werden muss, informiere ich ihn auch über öffentliche Fördermittel, etwa von der N-Bank und der KfW Bank“, nennt der Fachmann ein Beispiel.

Er weist außerdem auf viele Dinge hin, über die sich Existenzgründer anfangs oft keine Gedanken machen. Etwa: „Bei ihrer Bank sind Sie dann kein Privatkunde mehr.“ Und: „Banken arbeiten nur mit Zahlen, Sie brauchen eine Liquiditätsvorschau über drei Jahre, einen Business- und einen Wirtschaftsplan in Schriftform.“ Behrens erklärt weiter: „Und dann kommt Existenz & Zukunft wieder ins Spiel.“ Die verschiedenen Berater unterstützen in allen Bereichen.

Weiterhin organisieren Behrens und sein Team Vorträge zu unterschiedlichen Themen, beispielsweise rund um Ladengeschäfte, zu Förderungen, zur Online-Cloud. Er ist immer wieder erstaunt, wie sich Menschen verschiedener Fachrichtungen unterstützen, wenn man sie beim Jungunternehmerabend oder bei Vorträgen im Ratssaal zusammenbringt. „Es entstehen Netzwerke, auf die man gar nicht kommt.“ Da bietet ein Messebauer einem Existenzgründer schon mal einen Tresen an. Und ein Tattoo-Studio-Besitzer und Informatiker erstellt eine passende Homepage.

Auf diese Zusammentreffen sollten Jungunternehmer nicht verzichten. Schließlich sei es schon schwer genug, in Wolfenbüttel wahrgenommen zu werden. „Das zieht sich, man braucht Geduld“, weiß Dietrich Behrens, der schon viele Start-up-Unternehmen begleitet hat, die nach wie vor existieren.